www.Planetmods.de - Logo
     

Section-Top Section-Top-Right
H a l f L i f e Section-Right
Section-Bottom Section-Bottom-Right
 HL-Rot  Story
 HL-Rot  Cheats
 HL-Rot  Weapons
 HL-Rot  Walkthrough
 HL-Rot  Modification List

Section-Top Section-Top-Right
O p p o s i n g F o r c e Section-Right
Section-Bottom Section-Bottom-Right
 HL-Grun  Story
 HL-Grun  Cheats
 HL-Grun  Weapons
 HL-Grun  Walkthrough





Opposing Force Walkthrough :

Abschnitt 1: Welcome to Black Mesa

Nachdem der Wissenschaftler Ihnen vom Radio erzählt hat, laufen Sie zur 2. Tür nach links, wo sich Ihr PVC-Schutzanzug befindet. Danach geht es den rechten Gang entlang. Sprechen Sie den Wächter an, damit er Ihnen die Tür öffnet. Nachdem Sie die Rohrzange aufgenommen haben, kommen Sie in einen Raum mit Laserstrahlen, die Sie nicht berühren sollten. Gehen Sie gebückt unter beiden durch, bis Sie links neben der Treppe stehen. Nun zerstören Sie den Spiegel, der den lila Laserstrahl umlenkt. Jetzt können Sie die Treppe hochlaufen. Draußen vor dem ersten Abgrund springen Sie auf die grüne Fläche und bewegen sich springend und laufend weiter. Nach dem kurzen Tunnel kriechen Sie durch den Lüftungsschacht neben dem elektrisch geladenen Zaun. Hinter dem Zaun gehen Sie außen am Gitter entlang bis zum Schalter, mit dem Sie den Strom abschalten. Nun gehen Sie den Weg zurück, klettern jetzt über den Hubschrauber und betätigen das Radio. Klettern Sie die Leiter runter und folgen dem Gang. Bevor Sie den Raum mit der nuklearen Masse betreten, sollten Sie auf jeden Fall speichern. Laufen Sie so schnell wie möglich zur Leiter, klettern diese hoch und warten, bis sich die Tür neben der Glasscheibe öffnet. Springen Sie mit Hilfe der Kästen über den Säure-Fluss und laufen nach oben in den Kontrollraum. Fahren Sie die Plattform genau vor die linke Seite der gegenüberliegenden Stahltür. Springen Sie auf die Plattform und dann zum Schalter links neben der Tür. Nach dessen Betätigung hüpfen Sie zurück auf die Plattform, dann auf die Kästen rechts neben der Tür und von dort aus durch die Tür in den Gang. In dem Roboter-Raum schießen Sie auf die explosive Kiste neben dem Roboter, nach kurzem Warten öffnen sich dann die Gitterstäbe über den beiden Leitern. Klettern Sie die hintere von den beiden runter und springen über die Kisten zu dem grünen Schalter und betätigen diesen. Nun können Sie durch den neu geöffneten Gang weiter. In den Zug kommen Sie, indem Sie den Rollwagen so vor den Zug schieben, dass Sie mit Hilfe des vorstehenden Bretts den Zug erreichen können.

Abschnitt 2: We are pulling out

Am Anfang folgen Sie einfach dem Gang. Nachdem Sie den Aufzug hochgefahren sind, gehts durch den Lüftungsschacht über dem Aufladegerät weiter. Nach dem Raum mit den Fässern warten Sie, bis ein Alien ein Stück Wand gegenüber des Durchgangs herausbricht.

Abschnitt 3: Missing in Action

Bei den Wasserpfützen klettern Sie über die drei übereinander liegenden Rohre in den Lüftungsschacht und nehmen gleich wieder den ersten Ausgang. Nun gehen Sie rechts außen die Wand entlang, bis Sie einbrechen, springen über die Gegenstände bis zum herunterragenden Lüftungsschacht. Wenn Sie oben wieder einbrechen sollten, wiederholen Sie den Vorgang. Die ersten beiden Ventilatoren können Sie überwinden, wenn Sie auf den Stangen gehen. Beim dritten und vierten müssen Sie genau zwischen den beiden durch, bei den letzten beiden Ventilatoren befindet sich unter dem rechten ein Loch, in das Sie hinein müssen (die Zeit reicht, um nicht zerschnitten zu werden). Wenn Sie am zweiten Feuerstrahl angekommen sind, klettern Sie auf eine der Kisten, um nach drüben zu springen. Sobald Sie die Stelle erreicht haben, bei der Aliens die Welt Xen nachgebaut haben, müssen Sie die explosive Kiste genau vor die Öffnung neben dem gelben Schild schieben. Nun gehen Sie den kleinen Weg hoch und drücken den roten Knopf, jetzt können Sie durch die neu entstandene Öffnung gehen. Im Parkhaus ist der rechte offene Weg eine Sackgasse. Sie können sich also aussuchen, ob Sie mehr oder weniger Kämpfen wollen. Beim Aufzugschacht klettern Sie erst nach unten und dann durch den Schacht über die Leitern noch weiter runter, wo Sie in einem Raum den Strom ausschalten können. Sobald das erledigt ist, klettern Sie wieder nach oben und hangeln sich weiter an dem Seil hoch. Hier schwingen Sie sich zum Aufzug. Den folgende Teil schaffen Sie hauptsächlich mit dem kleinen Kasten am ersten Lüftungsschacht. Durch diesen Kasten erreichen Sie alle Luftschächte und überqueren sämtliche Barrieren. Nachdem Sie die Leiter runter zum Wissenschaftler gegangen sind und den Strom abgestellt haben, klettern Sie das hängende Kabel hoch und betätigen das Radio. Nun öffnet Ihnen einer ihrer Kollegen die verschlossene Tür.

Abschnitt 4: Friendly Fire

Nach dem Öffnen der Tür durch Ihren Gehilfe (nicht unbedingt nötig) gehen Sie die Treppe hoch und kämpfen sich weiter durch. Kurz darauf müssen Sie sich an zwei lila Stromkabeln über ein Brückenloch schwingen. Helfen Sie dem Sanitäter, gehen dann durch die Stahltür und zerstören alle Lichtschranken und den Abwehrturm. Nun kriechen Sie in den offenen Luftschacht und töten die schwarzen Spezialeinheiten (Black-Ops). Anschließend können Sie das Brett, welches von innen die Stahltür verriegelt, zertrümmern und den Sanitäter zur fahrbaren Tür bei der Rakete bringen. Ihr neu erworbener Mitstreiter wird Ihnen die verschlossene Tür an der Stelle öffnen, wo Sie den Sanitäter getroffen haben. Nachdem alle schwarzen Kämpferinnen besiegt wurden, müssen Sie im Lagerraum den Hebel oberhalb der Treppe umlegen. Daraufhin öffnet sich das Tor in dem Raum, der davor liegt. Kämpfen Sie sich weiter, bis Sie wieder einen Schalter umlegen müssen. Nun fahren Sie mit dem Zug rückwärts bis hinter die Weichenstellung, legen dort mit einem gezielten Schuss die Weiche um und fahren rechts die Schienen entlang. Nach dieser Fahrt klettern Sie das Rohr hoch, indem Sie sich eine Kiste zurecht schieben.

Abschnitt 5: We are not alone

Sobald Sie beobachtet haben, wie Gordon Freeman in den Teleporter gesprungen ist, töten Sie die Aliens und rennen zur Rampe. Sobald diese herunterkracht, nehmen auch Sie ein Portal nach Xen. Sind Sie dort angekommen, springen Sie über die Plattformen auf den Teleporter zu. Von der letzten Plattform aus springen Sie auf einen der fliegenden Steine und dann direkt in das Dimensionstor.

Abschnitt 6: Crush Depth

Sie nehmen den Aufzug nach unten und gehen dann rechts. Dort befreien Sie den Wissenschaftler im Schutzanzug, der ihnen die Tür im linken Gang öffnet. Beim Versuch die nächste Tür zu öffnen stirbt Ihr Gehilfe. Sie klettern nun die Leiter beim mittleren Aquarium hoch, vernichten die Feinde und kriechen in die rechte obere Ecke, aus der sodann ein Alien herausbricht. Folgen Sie dem entstandenen Weg. Im nächsten Raum gehen Sie in eine Kabine, die Sie in das große Aquarium teleportiert. Folgen Sie dem Weg aus dem kleinen See, bis Sie zu einem Drehrad kommen, betätigen Sie dieses Rad. Nun begeben Sie sich zurück zum See, dort können Sie durch eine neue Öffnung weiterschwimmen, nachdem der große Fisch besiegt wurde. Den blauen Blitzen entkommen Sie, indem Sie auf den gegenüberliegenden grauen Stromkasten neben dem gelben Schild schießen. Sobald dieser explodiert ist, kommen Sie weiter. Springen Sie durch die beiden Dimensionstore und besiegen die beiden Fische. Nun erreichen Sie durch den Kanal den nächsten Abschnitt.

Abschnitt 7: Vicarious Reality

Rennen Sie durch den rot beleuchteten Gang bis zum Ende. Bewegen Sie sich dort langsam zurück. Dadurch werden Aliens in den Gang teleportiert, die Ihnen ein Fenster aufsprengen, durch das Sie weiterkommen. Kurz danach erscheint noch ein großes Alien, das Sie mit der Dimensionskanone bekämpfen müssen. Nach dem kleinen Aufzug führt die Tür nur zurück zum roten Gang. Laufen Sie deshalb weiter zum Aufzugsschacht, klettern diesen nach oben und springen von dort aus auf die vorstehende Tür. Sie finden einen Raum mit einer großen Scheibe an der rechten Seite. Schießen Sie auf die Scheibe. Sie wird daraufhin einbrechen und Ihnen den weiteren Weg freigeben. Im Raum mit der umgestoßenen Glassäule finden Sie eine neue Waffe: die Futter-Alien Kanone. Danach führt die erste Tür rechts wieder in einen Teil von eben zurück, daher gehen Sie weiter bis zu dem Raum nach dem Professor Hologramm. Hier finden Sie den Grappling Hook, welchen Sie im übernächsten Raum benutzen müssen (die Tentakel klebt aber nur an den grünen Stellen fest). Folgen Sie nun dem Weg und fahren den kleinen Aufzug hoch. Im darauffolgenden Raum können Sie gleich links die Treppe rauf oder sich im Raum, der weiter geradeaus liegt, ein paar Extras holen, aber auch extra Gegner. Sobald Sie bei den beiden Tentakel Monstern angekommen sind, schießen Sie mit dem Aliensauger auf eine der grünen Flächen an der gegenüberliegenden Wand und kriechen dort in den offenen Lüftungsschacht. Bei dem Radio schalten Sie den Strom ab und können nun durch den anderen Lüftungsschacht mit dem Ventilator weitergehen.

Abschnitt 8: Pit Worm’s Nest

Nachdem Sie die hohe Leiter hinaufgeklettert sind, warten Sie einen Moment, bevor Sie durch die nächste Tür gehen. Dort wartet nämlich ein nicht gerade freundlich gesinntes Wesen auf Sie, das Sie mit Waffen nicht besiegen können. Aus diesem Grund gehen Sie wie folgt vor: Gehen Sie erst durch die Tür, springen dann eine Ebene nach unten und laufen rechts in den Gang. Unter der Stelle, wo die Treppe durchgebrochen ist, befindet sich ein Lüftungsschacht. Zerstören Sie nicht die Holzkisten, später können Sie diese noch gebrauchen. Kriechen Sie durch den Lüftungsschacht in den Kontrollraum. Nehmen Sie nun die rechte Tür und laufen weiter bis zu einem Hebel, den Sie umlegen. Danach gehts zurück zum Kontrollraum. Wenn Sie Zeit sparen wollen, überspringen Sie einfach den folgenden Punkt und machen mit dem nächsten weiter. Folgen Sie dem Weg durch die linke Tür. Sobald Sie das Drehrad erreicht haben, betätigen Sie dieses und laufen zurück in den Raum mit den vielen Kisten. Dort springen Sie das Loch nach unten und laufen weiter bis zu einem Schalter. Sofort nach dessen Betätigung steigt das Wasser und Sie rennen zurück zu dem Raum, von dem Sie eben runter gesprungen sind. Dort trägt das Wasser Sie wieder nach oben. Rennen Sie nun zurück zur letzten Tür, die Sie und das Alien trennt. Für die, die den letzten Punkt ausgelassen haben: Laufen Sie durch die linke Tür, dann den Weg entlang bis vor die nächste Tür. Wenn Sie nun in den Raum mit dem Alien gehen, schießen Sie ihren Grappling Hook genau auf eines der gegenüberliegenden grünen Felder. Ziehen Sie sich rüber und drehen das Rad. Nun gehts so schnell wie möglich zurück in den Kontrollraum, wo Sie den zentralen roten Knopf drücken. Nachdem das Alien gestorben ist, gehen Sie zur kaputten Treppe und laufen diese mit Hilfe der Holzkästen hoch. Sobald Sie an der Starttür angekommen sind, drücken Sie dort den roten Knopf und laufen über die Brücke in den nächsten Abschnitt. Sollten Sie die Kisten doch zerstört haben, laufen Sie im Kontrollraum durch die rechte Tür und springen bei dem Hebel einfach zu dem gerade beschriebenen Punkt. Das kostet Sie etwas Energie.

Abschnitt 9: Foxtrot Uniform

Im folgenden Teil kämpfen Sie zuerst gegen die Black-Ops, bis Sie Verstärkung bekommen. Achten Sie aber darauf, dass Sie im nachfolgenden Gelände keine der explosiven Kisten abschießen, sonst lösen Sie damit unter den anderen Kisten eine Kettenreaktion aus, die auch Sie explodieren lässt. Übrigens finden Sie in dem begehbaren Turm die Sniper-Rifle. Nach dem Kampf zwischen Black-Ops und Aliens im nächsten Gebäude, klettern Sie runter in die Kanalisation. Hier werden Sie auf viele der großen Aliens treffen, die Blitze schießen. Diese Konfrontationen gewinnen Sie am besten mit der Dimensionskanone. Alternativ bieten sich noch der Giftfisch und das Schnellfeuergewehr an. Später entdecken Sie in einem hellen Raum sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite ein Tor, aus dem Aliens kommen. Um die Flut zu stoppen, müssen Sie jeweils neben dem Tor einen Hebel betätigen. Nun müssen Sie weiter durch den nächsten Teil der Kanalisation. Sobald Sie ihre Kollegen getroffen haben, kämpfen Sie sich weiter durch die Massen von Aliens. Gehen Sie dabei lieber langsam vor und versuchen alle einzeln zu besiegen, was aber leider nicht immer möglich sein wird. Nach kurzer Zeit stehen Sie einem gewaltigen Monster gegenüber, welches uns schon aus dem ersten Teil bekannt ist. Mit ihrem Aliensauger schwingen Sie sich zuerst auf die andere Seite und sprengen dort das Alien mit Hilfe des Hebels bei den Soldaten in die Luft. Nun geht es durch das Abflußrohr an der kaputten Stelle der Brücke weiter (Nachtsichtgerät empfohlen).

Abschnitt 10: The Package

Sobald Sie das Rohrsystem wieder verlassen haben, erreichen Sie zwei Soldaten. Nach einem kurzem Gespräch stürmen die Soldaten weiter, um Einheiten zu bekämpfen. Laufen Sie hinterher und helfen Ihren Kameraden. Nach einem Fussmarsch erreichen Sie einen Platz, auf dem ein feindlicher Soldat mit einem Granatenwerfer um sich schießt. Laufen Sie zur anderen Seite rüber, steigen auf die Schräge und knallen von dort aus den Typen ab. Gehen Sie nun durch die Stahltür und betätigen das Radio. Wieder draußen können Sie den nun geöffneten Keller am Anfang des Feldes betreten. Dort springen Sie mit Hilfe der grünen Kisten über die Rohre und gehen zwischen ihnen weiter. Nun erreichen Sie den Granatenwerfer, mit dem Sie den Holzzaun kaputtschießen. Hier geht es dann auch weiter, bis zu der Stelle, wo der Hubschrauber auftaucht. Laufen Sie in das rechts gelegene Gebäude, da der Hubschrauber nicht nur auf die Aliens sondern auch auf Sie schießt. Auf der anderen Seite des kleinen Gebäudes gehen Sie die Treppe hoch und schießen den Hubschrauber mit ihrem Raketenwerfer ab. Nun springen Sie an der Wand herunter und folgen dem Weg bis zu einer Leiter, an der Sie nach oben steigen. Mit Hilfe von dem Bolzen und dem Lüftungskasten kommen Sie auf das Dach, steigen dort die andere Leiter nach unten und betätigen in einem der Räume den Schalter, der den Strom ausschaltet. Nun können Sie über das Kabel vom anderen Dach balancieren. Wenn Sie im Parkhaus angekommen sind, laufen Sie die Straße runter und klettern über das Auto in den nächsten Schacht. Sobald Sie sich wieder in einem größeren Raum befinden, laufen Sie zu der angelehnten Stahlgittertür und schalten die Bombe aus. Nun lässt der Wachmann Sie durch die Tür neben dem Gittertor passieren.

Abschnitt 11: Worlds Collide

Bereiten Sie sich jetzt auf einen Kampf mit vielen Black-Ops Kämpfern vor. Kämpfen Sie sich quer durch die Lagerhalle, bis in die rechte hintere Ecke. Dort gehen Sie die Kisten hoch und springen am Ende wieder runter. Bei den fahrenden Kisten müssen Sie das richtige Timing haben, um immer in die schmalen Zwischenräume zu kommen. Durchqueren Sie auch die nächste Halle und klettern an ihrem Ende wieder die Kisten nach oben, so erreichen Sie eine weitere Lagerhalle. Hier warten Sie aber besser ab, bis entweder die Aliens oder die Black-Ops gewonnen haben. Sobald Ihnen der Wachmann im nächsten Raum von dem riesigen Alien erzählt hat, machen Sie sich auf den Weg. Bei dem großen Monster schießen Sie mit den beiden Laserpistolen auf der oberen Ebene die Augen des Aliens kaputt. Daraufhin öffnet sich der Bauch des Wesens, der sich jedoch nach kurzer Zeit wieder schließt. Die Augen des Monsters sind nun wieder geheilt. Schießen Sie also jedesmal die Augen des Endgegners ab und halten dann genau in die offene Stelle am Bauch. Nach einigen Wiederholungen ist es besiegt und Sie treffen einen alten Bekannten wieder.

© Copyright, 2001 - 2015 by http://www.Modifications.de
Ohne Ausdrückliche Genehmigung darf keiner der Texte kopiert werden.
Weitere Fragen bitte an Florian@Schmidberger.org

Rechts-Section-Top-Right Rechts-Section-Top
Rechts-Section-Right S t a t s
Rechts-Section-Bottom-Right Rechts-Section-Bottom

333 Mods

insgesamt davon:

97 Deathmatch
101 Singelplayer
98 Teamplay
10 Cooperative
33 Bots for Mods

wiederum davon:

215 Released
118 Unrelased



Rechts-Leiste-Unten